über uns

MoFa – mobile Fahrstraßen

Die Vermietung von Bodenschutzsystemen über Mobile Fahrstraßen GmbH ist in der Idee schon 2010 entstanden, als der örtliche Bauhof händeringend nach einer temporären Lösung für eine Zuwegung zu einem Freibad gesucht hatte. Dort sollten zwei Wochen vor Eröffnung große Steine gesetzt werden und der neu angelegte Rasen natürlich nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir nur den Verkauf von Kunststoffplatten verfolgt, aber durch die einmalige Vermietung an das Freibad änderte sich das grundlegend.

Nach einiger Vorbereitungszeit und der Anschaffung von einem Grundstock an Mietplatten wurde der Mietbereich 2012 dann zu einem unabhängigen Unternehmen. Der Mietpark ist seitdem jedes Jahr um tausende Quadratmeter gewachsen. Durch den kontinuierlichen Ausbau und die hohe Qualität unserer Mietsysteme konnten wir u.a. schon Veranstaltungen wie die BMW Open in Köln und das Festival Deichbrand an der Nordseeküste erfolgreich begleiten.

2018 wurde das Unternehmen zu einer GmbH und seit 2019 haben wir unser Portfolio um drei weitere Produkte ausgebaut.

Das zeichnet uns aus:

  • Mobile Fahrstraßen GmbH versteht sich als Wegbegleiter vor und während Ihres Projekts.
  • Bei uns steht der Kunde und seine Beratung an erster Stelle.
  • Wir liefern schnell und kostengünstig – bundesweit und darüber hinaus.
  • Durch die Verwendung unserer Produkte schützen Sie den Untergrund, sparen Kraftstoff und schonen Ihre Maschinen.
  • Fahrplatten mit Markenqualität made in Germany

Ihr Ansprechpartner:

Ich bin Stefan Kaas. Damit Sie ein Gesicht hinter unserer Firma haben, möchte ich Ihnen gerne zeigen, wer dahinter steht.
Ich bin 40 Jahre jung, verheiratet und stolzer Vater einer Tochter und eines Jungen. Zu meinen Passionen zählen neben dem Lieblingssport der Deutschen auch die Affinität für Oldtimer. Was Sie womöglich noch vielmehr interessiert, ist der berufliche Werdegang.

Das bin ich

Mein Werdegang

Nach meiner Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Feinblechbautechnik arbeitete ich 2 Jahre in der Produktion. Dort konnte ich beim Herstellen von Lüftungskomponenten sowie Fundamentsystemen wertvolle Erfahrungen sammeln.

Anschließend erweiterte ich meinen beruflichen Horizont und arbeitete mich in Bürotätigkeiten sowie den Vertrieb ein. Da mir diese Arbeit richtig Spaß gemacht hatte, erfolgte nach kurzer Zeit die Übernahme des technischen Vertriebes.

Neben meiner beruflichen Tätigkeit habe ich noch erfolgreich die 4-jährige Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker beendet. Zu meinen Kernaufgaben gehörte u.a. die Betreuung unserer Kunden im In- und Ausland (Schweden, Norwegen, Frankreich, England sowie Polen).

Nach insgesamt 12 Jahren Vertriebstätigkeit in der gleichen Firma, bin ich nun seit Oktober 2018 Betriebsleiter der Mobile Fahrstraßen GmbH.